Der Grundgedanke

Die Initiative „Makerspace“ lässt sich mit „Raum für Macher“ übersetzen und kommt ursprünglich aus den USA – dort gibt es quasi in jeder Stadt einen Makerspace. Das Konzept verbreitete sich mit dem aufkeimenden „Do It Yourself“-Trend schnell rund um den Globus und bietet seither Heimwerkern, Kreativen und Praktisch-Veranlagten das Werkzeug sowie den Platz, um gemeinsam an originellen Ideen zu tüfteln. Dabei steht der gemeinschaftliche Charakter im Vordergrund, denn mit Gleichgesinnten macht das Arbeiten an den eigenen Ideen gleich umso mehr Spaß.

Holzwerkstatt

In der Holzwerkstatt können eine Vielzahl an Ideen mit Holz an gespendeten Maschinen realisiert werden.

Fahrradwerkstatt

Die Fahrradwerkstatt bietet jedem die Möglichkeit, sein kaputtes Fahrrad mit der Hilfe unserer Fachmänner zu reparieren.

Computerwerkstatt

In der Computerwerkstatt werden alte PCs wieder zum Laufen gebracht und sogar programmiert.

Urban Gardening

Das Team des Urban Gardenings hat es sich zum Ziel gesetzt, die Stadt Viernheim durch Bepflanzung ein wenig schöner zu machen.

Unser Makerspace in Viernheim

Das Konzept der Mitmach-Werkstatt wurde auch in Viernheim hervorragend aufgenommen und seit 2015 können Bürger Viernheims und der umliegenden Städte immer dienstags von 18:00 Uhr bis 20:00 in der Fahrrad-, Computer- oder Holzwerkstatt im Sozialzentrum sowie beim Urban Gardening ihre Traumprojekte in die Realität umsetzen. Die Nutzung des Raums, der Werkzeuge und Materialien ist dabei kostenlos. Damit andere Teilnehmer der Werkstätten ebenfalls die Chance bekommen ihre Projekte zu realisieren, bitten wir nach der Vollendung des eigenen Projekts um einen individuellen Beitrag in die Spendenkasse, damit wir Hilfsstoffe wie Nägel, Reifenschläuche und Erde wieder anderen Teilnehmern zur Verfügung stellen können.